Alle Artikel in: Uncategorized

Bin ich jetzt Kulturkritiker!?

Kultur-port.de ist das etablierte Online-Portal für Kunst, Kultur und Events in Hamburg. Für mich ergab sich die Gelegenheit, dort einen Artikel über die erste große Ausstellung meines Freundes Michael Knepper in Hamburg zu schreiben. Michael und ich kennen uns schon seit Kindertragen. Nachdem wir uns während des Studiums aus den Augen verloren hatten, nahmen wir vor ca. einem Jahrzehnt wieder Kontakt auf. Er lebte mittlerweile mit seiner Familie in Hamburg und hat es in seinem Bereich der Malerei zu großer Meisterschaft gebracht. Eine kleine Auswahl seiner Werke ist jetzt in der Hamburger Galerie Kunstraum in der Deichstraße 28 zu bewundern. Hier der Link zum kultur-port-Artikel: http://bit.ly/kultur-port-Michael-Knepper

Lies mich! oder Der verlorene Sommer

Jetzt nur für wenige Tage kostenlos als e-Book lesen: Ein Geheimtipp für alle Hamburg-Fans. Diana Seidel: Lies mich! oder Der verlorene Sommer.   Eines Morgens wacht Tim auf und meint, er sei Jesus. Seine Schwester Alex setzt alles daran, herauszufinden, was die Psychose bei ihm ausgelöst hat. Und wie urteilt eine Leserin auf Amazon? …  spannend bis zum Schluss, witzig mit allzu weltlichem Übersinnlichen … Zwischendurch muss man direkt laut lachen und dann schnell weiterlesen, um zu wissen, was nun wieder los ist. Ich möchte von dieser Autorin noch möglichst viel lesen. https://amzn.to/2BpNpQi

Sich schenken

verloren gefunden der verlorene Sohn die Heimat verlassen aus dem Herzen gefallen ausgestoßen blutig geschlagen Liebe gefunden Vertrauen verloren aufgestanden hingefallen wieder verloren Vater gesucht nicht gefunden Sich selbst gesucht   BEGEGNUNG –   ich bin, singst Du – ich bin, sag ich – ich will, singst Du – Du bist, sag ich –   ausgestoßen vom Himmel gefallen – alleine sein sein können sein lassen einsam sein einsam sein können   ich bin, sagst Du – ich will, sag ich – Wollen? sagst Du –   was sonst, sag ich – ich bin, sag ich – ich bin, der ich bin.   ich will, sag ich – sein heißt auch wollen.   nackt stehst Du vor uns, mutig, sag ich – ungeschützt – so stark, sag ich – ich bin – Du bist ich will, sag ich – Du bist, singst Du – kein Gedanke – kein Wort – einfach sein, sagst Du – ich will, sag ich – einfach sein, sag ich – sein lassen   wieder gefunden – auferstanden –   immer …

Die Einsamen

Ich bin froh, dass ich mich dazu entschieden hatte, nicht zu sprechen. Das war eine instinktive Tat, ein Verteidigungsmechanismus. Wenn man nicht spricht, dann wird man auch nicht angesprochen. Vielleicht anfangs, aber nach einer Weile geben sie auf. Aus: Håkan Nesser »Die Einsamen«